Relaxing, diving, diving, diving

Soviel zum Plan für die nächsten paar Tage. 🙂

Nach einer Fahrt mit dem Nachtzug sind wir um 9am in Ko Tao angekommen. Wir entschieden uns für das Tauchresort mit free accommodation und schrieben uns für den Advanced Open Water Course ein.

Den Rest des Tages genossen wir das süsse Nichtstun und die Aussicht in vollen Zügen.

Am nächsten Tag stand der refresher course auf dem Programm (wird „dringendst empfohlen“ nach 2 Jahren ohne Tauchen). Bei 29 Grad Wassertemperatur und super Wetter machte das Ganze doch etwas mehr Spass als bei meinem ersten Tauchkurs in Australien bei knappen 18 Grad. Beim refresher wurden nochmals die wichtigsten skills wiederholt und danach gings auf einen fun dive. Schlussendlich waren wir ganze 72min unter Wasser. Amazing!!

Nachdem unsere Ohren brav alles mitgemacht und jeglicher Salzwasserspühlung getrotzt hatten, waren wir bereit für den Advanced Course. Dieser startete heute früh (schon wieder früh aufstehen) bei nicht mehr ganz so wunderbarem Wetter. Unser erster Tauchgang war der Deep Dive, bei dem man bis auf 30m runtergeht. Runter war auch kein Problem, doch als wir wieder an der Oberfläche waren, hatte das Wetter komplett umgeschlagen. Es regnete und die Wellen waren ziemlich hoch. Unser Boot schaukelte beängstigend, aber irgendwie mussten wir ja zurück aufs Boot kommen. Das Problem dabei war, dass die zwei Leitern so fest hin- und herschlugen, dass sie einen beinahe erschlugen. Die eine Leiter hat mich ein paar Mal nur knapp verfehlt (es war unmöglich, gegen die Strömung anzukämpfen) und schlussendlich hat es  fast eine Viertelstunde gedauert, bis wir alle wieder wohlbehalten an Bord waren.

Der Gedanke daran, wieder ins Wasser (und vor allem danach wieder aufs Boot zurück) zu steigen, erfüllte uns nicht wirklich mit Freude, aber zum Glück wechselten wir den Tauchspot und hatten für den nächsten Tauchgang bessere Bedingungen. Der zweite Tauchgang war der Navigation Dive, bei dem wir Tauchen mit Kompass und mit natural reference points navigieren (ach was) lernten. Für heute Abend steht noch der Night Dive an, obwohl wir ziemlich müde sind und noch tonnenweise Theorie durchgehen müssen (d.h. Lösungen abschreiben).

Aug 04, 2008 12:30                                                             Thailand  Ko Tao

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.