Vietnam and the war

Wir verbrachten unseren letzten Tag in Saigon mit dem typischen Touristenprogramm. Zuerst besuchten wir das Kriegsmuseum, das allerlei Panzer, Flieger und erschreckende Bilder beherbergt (und einen völlig überteuerten Getränkestand). Nach einem Mittagessen in einer vietnamesischen Fastfoodkette besichtigten wir den Reunification Palace, welcher seit der Wiedervereinigung 1975 nicht mehr verändert wurde.

Noch einen Nachtrag: Wir nutzten die letzte Gelegenheit und liessen uns zum ersten Mal von einem cyclo herumchauffieren. Unser schon etwas betagter Fahrer fuhr so langsam, dass jede Ampel schon längst wieder rot war, auch wenn er bei grün auf die Kreuzung fuhr. Ein Motocycle wollte ihm dann auch ausweichen und veranlasste ein anderes, in unsere Seite reinzufahren. Die Töfflifahrerin kippte um, bei uns rüttelte es nur ein wenig. Unser Fahrer verzog keine Miene (ausser vor Anstrengung) und strampelte seelenruhig weiter.

 

Jul 26, 2008 13:08                                                               Viet Nam                                                    Saigon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.