Something totally different

Dass Hanoi eine spezielle Stadt sein soll, haben wir schon des Öfteren gehört. Aber dass es so crazy ist, hätten wir dann doch nicht gedacht. Diese Stadt vibriert förmlich und sie schafft dies ganz ohne Hochhäuser und blinkende Night-Light-Shows. Man kann sagen, unsere erste vietnamesische Stadt hat uns voll erwischt! Mal schauen, wie wir dann in Ho Chi Minh, am Ende unserer Vietnamtour, darüber denken. 🙂 Wir haben uns kurzerhand entschlossen, noch eine Nacht im…

Mehr…

chao mung qui khach den viet nam

Wir sind gegen Abend in Ho Chi Minh ähh Hanoi gelandet. Jawohl, Hanoi! Nicht HCMC, lieber Pilot. Dieser hatte nämlich einige Schwierigkeiten, sich an den Zielflughafen zu erinnern: „Welcome to our flight from Singapore to Ho Chi Minh“ – ich glaubte, mich verhört zu haben. Doch dann: „The flight to Ho Chi Minh will take about 3h! Oh, sorry, to Hanoi! We’re flying to Hanoi, of course!“ – Aha, eben doch 🙂 Aber was soll’s,…

Mehr…

leaving Singapore

An unserem letzten Tag in Singapur besuchten wir Suntec City, eines dieser riesigen Einkaufscenter. Der Mittelpunkt dieses Centers, das aus vier Türmen besteht, ist der grösste Brunnen/Fontäne der Welt. Dieser war jedoch nicht in Betrieb und so bekamen wir nur ein etwa 1m2 grosses, sprudelndes Wasserbecken zu sehen (aufregend!). Momentan ist gerade das Singapore Foodfestival – viel Food für wenig Geld, was will man mehr. Wer mehr Bilder sehen will, soll www.singaporefoodfestival.com besuchen (Images, Events, Suntec, Chef…

Mehr…

Multikulti

Als wir am nächsten Morgen erwachten, war der Morgen schon vorbei. Wir hatten wohl den akuten Schlafmangel von Doha noch auszugleichen. Mit den Cable Cars gings nach Sentosa; die Gondeln sind übrigens Swiss made und ursprünglich wohl für andere Wetterverhältnisse gedacht, was auch an den Verbotsschilder unschwer zu erkennen ist (siehe pics). Sentosa Island ist der Erholungsort von Singapur, nichts ist wirklich echt und die Preise ziemlich hoch. Wir besuchten das Underwater World Aquarium. Dieses…

Mehr…

Curry-Stadt

Das Erste, was ich in Singapur wahrnahm, war Curry. Der Currygeschmack verfolgt mich seitdem – ok, in Little India, wo unser Hostel ist, ist das auch kein Wunder. Aber auch sonst, überall riecht es nach Curry (zum Glück liebe ich Curry!!). Als wir um ca. 16.00 (Schweiz – Singapur 6h Zeitunterschied) ankamen, erkundeten wir zuerst Little India. Überall sind kleine Tempel versteckt und Shops und Essstände reihen sich aneinander. In einem Foodcourt wurden dann auch…

Mehr…

How to spend a day in Doha

Nach sechs Stunden Flug sind wir heute früh um 6.00 Uhr in Doha angekommen (Doha ist der Schweizer Zeit nur 1h voraus). Der Flug verlief leider schlaftechnisch gesehen weniger erfolgreich als wir uns das erhofft hatten und deshalb waren wir nicht wirklich bereit für die 19h Aufenthalt, die uns nun bevorstanden. Ausserdem waren die 37 Grad, die uns zu dieser frühen Morgenstunde entgegenschlugen, nicht gerade aufmunternd. Insgeheim hatten wir gehofft bzw. erwartet, dass die Fluggesellschaft…

Mehr…

Off we go

Nun geht‘s endlich los! Nach endlosem Warten und einer Vorfreude, die letzten Endes sicherlich einige genervt hat, steigen wir nun um 22.30 ins Flugzeug Richtung Doha. Der Rucksack ist gefüllt, alles Wichtige (Pass, Geld, Tickets) und weniger Wichtige wurde (hoffentlich) eingepackt. Habe gestern sogar noch eigenhändig (!) das Bündner und Aroser Wappen auf den Rucksack angenäht und.. es hält – bis jetzt zumindest!! 🙂 Fotos folgen! Und jetzt heisst es wirklich: off we go! Next…

Mehr…

Vorfreude

Wie schon eingangs erwähnt, verschlägt es mich dieses Jahr nach Asien. Ausser den obligaten Impfungen ist noch nicht wirklich viel vorbereitet, jedoch sind die Eckdaten der Route bestimmt: – am 6. Juli geht’s von Zürich über Doha nach Singapur – am 10. Juli von Singapur nach Hanoi – und am 22. August von Kuala Lumpur wieder zurück nach Zürich (wieder über Doha) Und der Rest? We’ll see! 🙂 Angestrebte Länder sind auf jeden Fall: Singapur,…

Mehr…