leaving Singapore

An unserem letzten Tag in Singapur besuchten wir Suntec City, eines dieser riesigen Einkaufscenter. Der Mittelpunkt dieses Centers, das aus vier Türmen besteht, ist der grösste Brunnen/Fontäne der Welt. Dieser war jedoch nicht in Betrieb und so bekamen wir nur ein etwa 1m2 grosses, sprudelndes Wasserbecken zu sehen (aufregend!). Momentan ist gerade das Singapore Foodfestival – viel Food für wenig Geld, was will man mehr. Wer mehr Bilder sehen will, soll www.singaporefoodfestival.com besuchen (Images, Events, Suntec, Chef Alfred) besuchen, es gibt auch ein ziemlich gestelltes Foto von uns „enjoying the food“. Nun sind wir zurück im Hostel und werden in ca. 1h zum Flughafen fahren – next Stop Hanoi.

Zum Schluss noch was zum Hostel, in dem wir die letzten zwei Nächte waren. Die Hostelbetreiber müssen wohl schon einige Erfahrungen mit Bettwanzen und anderen unschönen Dingen gemacht haben, denn es herrschen strikte (so steht es zumindest überall) Regeln. In den Dorms darf man die Rucksäcke nicht neben die Betten stellen und auch das Tragen von Schuhen ist verboten – Fusspilz ahoi, da freut sich der Backpacker, der seine Flipflops eingepackt hat (ich meine, Flipflops kann man ja wirklich nicht als Schuhe bezeichnen, oder?!). Die Betreiber des Hostels sind übrigens ziemlich von ihren Katzen besessen. Das merkt man nicht nur daran, dass sie sie die ganze Zeit herumtragen (was mit einem sehr unzufriedenen Miauen quittiert wird), sondern auch an den Schildern, die nicht einfach „Staff only“ heissen – siehe pics.

Jul 10, 2008 08:14                                                               Singapore        Singapore

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.